Von E bis A oder wie man eine Rasenanlage richtig anlegt

Beim Erstgespräch mit der Kundschaft stellte sich heraus, dass ihre Kinder nicht sehr erfreut sein werden, wenn die gesamte Fläche auf einmal neu angelegt wird. Aus diesem Grund schlug ich vor, eine Seite im Frühling und die andere Seite im Herbst anzulegen. Ein weiterer Vorteil ist es, dass das Gießen überschaubar bleibt.

Nun eine kurze Beschreibung einer professionellen Herangehensweise einer Neuanlage.

Erstens: Anruf des Gärtners Ihres Vertrauens.

Einfräsen des Altbestandes mittels Einachsschlepper, Grobplanum (planiert wird immer von außen nach innen). Walzen der Fläche, einmal quer, einmal längs, Feinplanum der Fläche, Ansaat des Grassamens, aufbringen des Startdüngers und zum Schluss noch zweimal Walzen.

Ich könnte noch ein paar Seiten über dieses Thema schreiben, doch der nächste Garten wartet bereits auf mich.

 


Warning: Division by zero in /kunden/513601_1130/webseiten/wordpress/wp-content/themes/landscaping/inc/template-tags.php on line 450

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.